Spendenübergabe an die Heidelberger Werkstätten

Ganz unter dem Motto: “Wir leben von der Region, in der Region, für die Region“ unterstützt die „NEUE Schweickert“ auch dieses Jahr wieder Organisationen in der Metropolregion. Zum Anfang des Jahres stellt sich die Schweickert neu auf, nicht nur das Erscheinungsbild der Firmen ändert sich in ein einheitliches Rot sondern auch die Sicht hin zum Markt. Die „NEUE Schweickert“ hat früh erkannt, dass Strom und IT längst keine in sich geschlossenen Geschäftsfelder mehr sind. Die Übergänge sind fließend genauso wie die Nachfrage. Mit ihrem kompetenten Team an Technikern und Ingenieuren bietet sie individuelle, wirtschaftliche Komplettlösungen in den Bereichen Gebäude-, Elektro- und Sicherheitstechnik an.

Doch nicht nur das unternehmerische Engagement steht bei Schweickert im Vordergrund sondern sie setzt sich auch für die sozialen Belange in der Region ein. Der Komplettdienstleister, der mit 300 Mitarbeitern weltweit tätig ist bietet Geschäftskunden, kommunalen Einrichtungen oder auch Privatkunden komplette Lösungen und maßgeschneiderte Services „von Strom bis IT“ an und spendet in diesem Jahr unter anderem an die Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe Heidelberg.
Die Arbeit spielt eine große Rolle im Leben eines Menschen. Sie vermittelt ein Zugehörigkeitsgefühl und stärkt das Selbstbewusstsein, was für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung eine großartige Unterstützung für ihre persönliche Entwicklung darstellt. Dies ist das Ziel der Heidelberger Werkstätten.

Seit über 50 Jahren sind die Werkstätten ein verlässlicher Partner der Industrie, des Handwerks und der öffentlichen Hand, insbesondere in den Bereichen Metallverarbeitung, Montage und Konfektionierung, Elektrotechnik und Elektronik sowie Garten- und Landschaftsbau. Das Angebot umfasst Maßnahmen zur beruflichen Orientierung, Fort- und Weiterbildung sowie Hilfen im allgemeinen Lebensbereich für aktuell 540 Menschen mit Behinderungen. Dabei arbeiten die Werkstätten in Heidelberg, Sandhausen und Hockenheim mit namhaften Kunden aus der Metropolregion Rhein-Neckar zusammen.
Ein fortschrittliches Prozessmanagement, computergestützte Arbeitsplätze, Produktions-, Planungs- und Steuerungsprogramme, sowie die vernetzten Standorte garantieren bei den Heidelberger Werkstätten Qualitäts- und Termintreue. Die Balance zwischen sozialer Verpflichtung und Wirtschaftlichkeit wird durch ein zertifiziertes ganzheitliches Qualitätsmanagement gesichert. Neue Angebote wie Praktika und Außenarbeitsplätze unterstreichen den inklusiven Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Die „NEUE Schweickert“ wünscht den Mitarbeitern und Helfern der Heidelberger Werkstätten weiterhin viel Erfolg und Spaß an der Arbeit. Gute Laune auf beiden Seiten: Viel zu erzählen und auch zu lachen gab es bei der Spendenübergabe der Firma Schweickert an die Heidelberger Werkstätten.

Nach einer Führung durch die Produktionsräume in Heidelberg überreichte die Geschäftsleitung der „NEUEN“ Schweickert einen Scheck in Höhe von 1000 Euro an den Geschäftsführenden Leiter der Heidelberger Werkstätten, Wolfgang Thon. Von der Summe werden sogenannte „Arbeitsbegleitende Maßnahmen“ finanziert, ein Angebot, das den Beschäftigten mit Behinderung der Förderung ihrer persönlichen Entwicklung dient.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies

Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

Mit der Speicherung von Cookies ermöglichen Sie dieser Homepage inhaltliche und strukturelle Anpassung an die individuellen Besucherbedürfnisse. Webseiteneinstellungen werden zeitlich befristet gespeichert und bei erneutem Besuch abgerufen. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.05) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.

Schließen