15. BASF Firmencup 2017:

15 Schweickert Mitarbeiter „rocken“ den Ring

Spaß an der Bewegung und gemeinsames Feiern mit den Arbeitskollegen! Die Grundidee des BASF Firmencup zieht auch im 15. Jahr über 800 Unternehmen an. Der BASF Firmencup ist einer der größten Firmenläufe Deutschlands. 16.000 Läufer starteten am 31. Mai 2017 auf dem Hockenheimring zum BASF Firmencup. Auf der weltberühmten Rennstrecke am Start: Mitarbeiter von Weltkonzernen, Mittelständlern und Kleinstunternehmen aus den Bereichen Chemie, Haushaltsprodukte, Maschinen, Einzelhandel, Services und vielen weiteren Branchen. Unter ihnen auch 15 Teilnehmer von Schweickert, die mit soliden sportlichen Leistungen überzeugen konnten.

Die Begeisterung für den BASF Firmencup ist ungebrochen: Nicht mit motorisierten Pferdestärken, aber mit der richtigen Portion Muskelkraft in den Beinen und ganz viel Spaß gingen Ende Mai über 16.000 Läuferinnen und Läufer auf den 4,8 Kilometer langen Rundkurs rund um den Hockenheimring. Schon seit dem Winter trainierten die Teilnehmer, um in diesem Jahr auf dem Hockenheimring eine gute Zeit hinzulegen.

Für die Läufer ging es am Abend auf die Strecke, die die renommierte Formel-1-Grand-Prix-Strecke auf dem Hockenheimring bildet. An imposanten Tribünen vorbei führt sie durch das Motodrom. Den Startschuss für den Laufcup gab BASF-Vorstandsmitglied Michael Heinz. Nach knapp einer Stunde waren alle Starter im Ziel.

Super Stimmung auch am Rande der Strecke

Angefeuert wurden sie von zahlreichen Mitarbeitern an der Strecke: So manche Firma hatte ihren eigenen Fanclub dabei. Nach dem Lauf war in der großen Meeting-Point-Area Ausspannen und Party-Stimmung mit bester Musik von „The Wright Thing“ angesagt, während sich die Kinder und Jugendlichen der Firmenläufer am Kids-Meeting-Point austoben konnten.

Leistungen überzeugen. Foto: Manuel Löhmann

BASF Firmencup 2017: 15 Teilnehmer von Schweickert konnten mit soliden sportlichen Leistungen überzeugen.
Foto: Manuel Löhmann