Innovation Alliance Hausmesse:

Schweickert setzt auf starke Partner – Digitalisierer des deutschen Mittelstands

BU: Mitarbeiter von Schweickert präsentierten auf der Hausmesse der Innovation Alliance das umfassende Leistungsportfolio des Unternehmens. Foto: Manuel Löhmann

Mitarbeiter von Schweickert präsentierten auf der Hausmesse der Innovation Alliance das umfassende Leistungsportfolio des Unternehmens.
Foto: Manuel Löhmann


Themen wie die Digitale Transformation oder Industrie 4.0 sind momentan Dauerbrenner für deutsche Unternehmen. Der Einstieg in konkrete Projekte ist allerdings dennoch oft schwierig. Mit der „Innovation Alliance“ wollen der US-Konzern Cisco und elf seiner Partner – darunter Schweickert – den deutschen Mittelstand nun bei der Digitalisierung unterstützen und Wege aufzeigen, wie er mit einfachen und konkreten Schritten seine Wettbewerbsfähigkeit sichern kann. Anlässlich der Innovation Allianzen Hausmesse am 12. Juli 2017 bei Cisco in Eschborn bei Frankfurt hatten Mitarbeiter von Schweickert die Gelegenheit, sich und das Unternehmensportfolio im Bereich der Digitalisierung dem fachkundigen Publikum zu präsentieren und wertvolle persönliche Kontakte zu knüpfen sowie aktiven Interessenaustausch zu betreiben.

Die mit weit über 130 Teilnehmern gut besuchte Hausmesse bei Cisco verstand sich selbst als eine Art Kick-off-Veranstaltung mit Signalwirkung nach rund einem Jahr der gemeinsamen Alliance. Sie diente als Startpunkt für die geplante monatliche Update Webinar-Reihe, dem intensiven Wissens- und Know-how-Transfer sowie dem Teambuilding und persönlichen Netzwerken der Digitalisierungspartner. Grundsätzlich hatte die Veranstaltung auch das Ziel, als interaktiver Mix aus Enablern viel Motivation und Freude untereinander zu verbreiten. Der Alliance ist es gelungen, aus Konkurrenten im IT-Umfeld Mitstreiter für die gemeinsame Sache zu machen und dies besonders erfolgreich. Zu nennen sind dabei u.a. eine bundesweite Roadshow an sechs Standorten, ein gemeinsamer Auftritt auf der Hannover Messe und weitere Events, wo die Partner ihre erfolgreichen Use-Cases präsentieren konnten.

Für Schweickert diente die Hausmesse als wichtige Standortbestimmung, um sich nicht nur selbst zu präsentieren, sondern insbesondere die eigene Stellung im Markt und im digitalisierten Umfeld vor Augen geführt zu bekommen. Christian Berg, Andreas Ebbinghaus und Peter Speicher nutzten vor Ort die Gelegenheit, das umfassende Schweickert-Leistungsspektrum von Strom bis IT zu präsentieren und das Unternehmen für strategische Partnerschaften interessant zu machen.

Studie: „Mittelständler fürchten die Digitalisierung“

Generell löst das Schlagwort „Digitalisierung“ bei vielen Mittelständlern – dem wichtigsten Kundenklientel der Alliance-Partner – häufig Gefühle der Angst und Einsamkeit aus. Das ergab die Studie „Psychologie der Digitalisierung“, die die Innovation Alliance, unter 500 Entscheidern im Mittelstand vor einigen Monaten vorstellte. Demnach ist für jeden dritten Befragten die digitale Transformation seines Unternehmens mit negativen Gefühlen verbunden. Fast die Hälfte der Entscheider hält sie für ein Wagnis.

Die Barrieren in den Köpfen mögen mitunter größer sein als die tatsächlichen Herausforderungen. Bei der Innovation Alliance sieht man das jedenfalls so. Jedes der zwölf Mitglieder hat bei Kunden bereits Projekte umgesetzt, bei denen es um die Digitalisierung von Geschäftsprozessen ging. Diese Erfahrungen wollen die IT-Spezialisten nun an andere Unternehmen weitergeben und ihnen anhand von Lösungen aus der Praxis mögliche Konzepte für ihr Geschäft aufzeigen. „Wir helfen dem deutschen Mittelstand ganz konkret bei der Umsetzung von Digitalisierungsstrategien“, bringt es Frank Haines, Chief Sales Officer bei Inforsacom Logicalis und Sprecher der Allianz, auf den Punkt. „Im Vordergrund stehen praktische Lösungen, keine vagen Ideen!“

Greifbare Konzepte

Die zwölf Mitglieder – darunter Schweickert – verbindet ein pragmatischer Ansatz. Ihnen ist nicht daran gelegen, „eine weitere Blaupause zur Digitalisierung zu publizieren“, erläutert Carsten Heidbrink, Managing Director Mittelstandsvertrieb bei Cisco. Davon gebe es im Großkundenschäft bereits genügend. Im Mittelstand müsse man den Unternehmen „fassbare Konzepte“ liefern, mit denen sie, „ohne auf den großen Masterplan zu warten“, mit der Transformation beginnen könnten. Umso mehr kommt den mittelständisch geprägten Alliance-Partnern ein großer Vorteil zu Gute – sie sprechen bereits die Sprache ihrer ebenfalls mittelständischen Kunden und können ihnen als Großanbieter im IT-Umfeld dadurch zielgerichtetere Lösungen erarbeiten und anbieten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies

Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

Mit der Speicherung von Cookies ermöglichen Sie dieser Homepage inhaltliche und strukturelle Anpassung an die individuellen Besucherbedürfnisse. Webseiteneinstellungen werden zeitlich befristet gespeichert und bei erneutem Besuch abgerufen. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.05) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.

Schließen