Historie

2016

Schweickert goes Europe: Rumänien und Portugal sind die Länder, in denen Schweickert Netzwerktechnik mit neuen Niederlassungen vertreten ist. Das Unternehmen folgt damit einer so genannten Nearshore-Strategie und erweitert so sein global aufgestelltes Leistungs- und Produktportfolio im Bereich der Netzwerktechnik. Pünktlich zum 25-jähriges Firmenjubiläum der Schweickert Netzwerktechnik GmbH erwirtschaftet die Schweickert Unternehmensgruppe mit über 400 Mitarbeitern ein Umsatz von mehr als 40 Millionen Euro.

2014

Gründung der Niederlassung „Schweickert India Private Limited“ mit Firmensitz in Bangalore. Mit mittlerweile über 230 Mitarbeitern wird zum ersten Mal die 20 Millionen Euro Umsatzgrenze überschritten.

2012

Schweickert feiert seinen 50. Geburtstag …und expandiert weiter! Schweickert beschäftigt insgesamt 150 Mitarbeiter an den Standorten Nußloch und Walldorf (Deutschland), Palo Alto (USA), Singapur und Dalian (China).

2011

Einführung der Software iWUPP, mit der die gesamte Gebäude- und Sicherheitstechnik zentral über mobile Endgeräte gesteuert und bedient werden kann.

2008

Gründung der Niederlassung Dalian in China.

2006

Mit Brief und Siegel: Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und DIN 14675 ist erreicht.

2002

Schweickert Elektrotechnik baut den Bereich Sicherheits- und Alarmtechnik aus, die Mitarbeiteranzahl überschreitet die 100.

1996/1997

Durch die Gründung der ersten ausländischen Niederlassungen „HS Network Technologies“ in Palo Alto (USA) und Singapur (Asien) bieten die drei weltweit agierenden „Remote Connection Support Center“ (RCSC) „IT-Services“ rund um die Uhr und in fünf Sprachen. Der Umsatz von Schweickert steigt auf 10 Millionen Euro.

1994

Vertiefung der Partnerschaft mit SAP: Schweickert übernimmt das Management der weltweiten SAP Serviceverbindungen.

1993

Umzug der Schweickert Netzwerktechnik nach Walldorf.
Die Zahl der Mitarbeiter wächst auf 40, der Umsatz auf 4 Millionen Euro.

01. Januar 1992

Gründung der Schweickert Netzwerktechnik GmbH.

1982

Aufbau der Sicherheitstechnik im Geschäftsbereich Schwachstromanlagen. Mit 20 Mitarbeitern wird die Millionengrenze beim Umsatz erreicht.

1974

Drei Buchstaben als Meilenstein für den Erfolg des Unternehmens: die Verkabelung von Stark- und Schwachstromanlagen im ersten Verwaltungsgebäude der SAP (Max-Planck-Straße) – der Einstieg in die Sicherheits-/Kommunikationstechnik und EDV-Welt.

15. September 1962

Gründung der Firma Elektro Schweickert in Nußloch durch Elektromeister Walfried Schweickert – mit 23 Jahren jüngster Elektromeister im Rhein-Neckar-Kreis.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies

Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

Mit der Speicherung von Cookies ermöglichen Sie dieser Homepage inhaltliche und strukturelle Anpassung an die individuellen Besucherbedürfnisse. Webseiteneinstellungen werden zeitlich befristet gespeichert und bei erneutem Besuch abgerufen. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.05) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.

Schließen