Corden Pharma Frau Tablet Pharmaproduktion

Technische Infrastruktur, die höchste Standards erfüllt

Wenn es um hochwirksame Wirkstoffe für Medikamente geht, gelten höchste Standards. Dafür wird eine tadellose technische Infrastruktur benötigt, die Stabilität und Ausfallsicherheit gewährleistet. In einer Vielzahl von Projekten vertraut CORDEN PHARMA hier Schweickert als technischem Partner von Strom bis IT.

  • Lichtleiterverkabelung 11,5 km
  • Neue Switche <50
  • Accesspoints <100
  • Rechenzentren 3

Nahtloser Übergang zum Lichtleiternetzwerk

CORDEN PHARMA ist ein Unternehmen der International Chemical Investors Group. Im Werk Plankstadt werden seit Jahrzehnten Arzneimittel entwickelt und als Tabletten und Kapseln produziert und verpackt. Die Einhaltung strengster internationaler Qualitäts- und Sicherheitsstandards in allen Bereichen hat für CORDEN PHARMA höchste Priorität. Gerade bei hochkomplexen Produktionsprozessen ist eine stabile technische Infrastruktur essenziell, die laufend weiterentwickelt wird.

Seit deutlich über einem Jahrzehnt übernimmt Schweickert hier verschiedenste Projekte im CORDEN PHARMA Werk in Plankstadt von Strom bis IT. Zuletzt stand ein Re-Design der Netzwerkinfrastruktur an, die in einem so sensiblen Bereich wie der Arzneimittelherstellung besondere Vorgaben erfüllen muss.

Situation

  • Re-Design eines IT-Netzwerks im Rahmen sensibler Medizinproduktionsprozesse
  • Strenge Vorgaben für Stabilität und Ausfallsicherheit
  • Nulltoleranz für Ausfallzeiten

Anforderung

  • Engmaschige Updates und Kommunikation mit der Kunden IT-Abteilung
  • Erfüllung höchster Standards und Einhaltung der Protokollvorgaben
  • Aufbau einer stabilen Netzwerkinfrastruktur auf Basis einer Lichtleiterverkabelung

Benefit

  • Redundant konzipierte neue Netzwerkinfrastruktur mit erhöhter Ausfallsicherheit
  • Nahtloser Übergang durch parallelen Betrieb und Einbindung des alten Systems, das weiter als Rückfalloption zur Verfügung steht
  • Homogene Netzwerk-Infrastruktur erleichtert Wartung, Instandhaltung und Programmierbarkeit

Maßgeschneiderte Netzwerk-Lösungen garantieren stabilen Betrieb von sensiblen Prozessen

Die große Herausforderung: Ein komplett nahtloser Übergang unter Vermeidung jeglicher Ausfallzeiten und die Gewährleistung eines maximal stabilen Betriebs. Dazu wurde nicht nur eine neue Netzwerkinfrastruktur mit über 11 Kilometern an Lichtleiterverkabelung, mehr als 50 Switches und drei Rechenzentren von Schweickert aufgebaut. Das System ist in großen Teilen redundant konzipiert, das heißt, es kann Ausfälle einzelner Komponenten bis zu einem schnell realisierbaren Austausch kompensieren.

Dazu kommt eine weitere Besonderheit: Neue und alte Strukturen können bei CORDEN PHARMA in Plankstadt parallel laufen und sind miteinander verknüpft. Das erhöht die Sicherheit des nahtlosen Übergangs und kann zusätzlich als Rückfalllösung dienen, um den Betrieb der sensiblen Produktionsprozesse stets ohne Störung zu gewährleisten.

Cordenpharma gebaeudebild

Über Corden Pharma

CORDEN PHARMA ist ein Unternehmen der International Chemical Investors Group.

Seit mehr als 25 Jahren sind wir erfolgreich in den Bereichen Entwicklung, Formulierung und Verpackung von Arzneimitteln tätig. Wir sind ein Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von hochpotenten und onkologischen Arzneimitteln als feste Darreichungsformen sowie für die Verpackung von festen Arzneiformen.

Der Lieferservice, die Betreuung der Kunden und die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards in allen Bereichen prädestinieren CORDEN PHARMA als Auftragshersteller erster Wahl. Im Verbund mit anderen Werken der ICIG bietet CORDEN PHARMA von der Formulierung bis hin zur fertigen Packung alles aus einer Hand. Hierauf basiert unsere Erfolgsstrategie für die kommenden Jahre, die wir systematisch auf- und ausbauen.

Wir sind für Sie da!

Schweickert philipp jäschke

Philipp Jäschke
Account Manager

E-Mail schreiben +49 6227 388 0